Der Friedensprozess im kurdischen Konflikt…

Mi, 10.07.13, 19 Uhr

freiheit-fuer-deniz …und die Vorstellung der kurdischen Bewegung für eine neue Türkei

Vortrag und Diskussion
Mi. 10. Juli 2013 19.00 Uhr Medya Volkshaus (Forsthofstr. 36 Nürnberg

Derzeit steht die Türkei vor tiefgreifenden Veränderungen. Die wohl wichtigste Entwicklung stellt der Friedensprozess zwischen dem Staat und der ArbeiterInnenpartei Kurdistands (PKK) dar, in dessen Zentrum Abdullah Öcalan steht.

Auf Initiative Öcalans hat die kurdische Guerilla mit einem Rückzug aus dem Staatsgebiet begonnen. Es finden Gespräche zwischen den beteiligten AkteurInnen und Diskussionen in der gesamten Gesellschaft statt, deren Ziel eine demokratisch-friedliche Lösung der kurdischen Frage und die Neugestaltung der Türkei sind.

Die noch ungelöste kurdische Frage ist ein Teil des Demokratiedefizits der Türkei. Die kurdische Bewegung stellt mittlerweile eine treibende Kraft dr Demokratisierung des ganzen Landes dar. Ihre Ideen sind maßgeblich für eine neue Türkei.

Wie gestaltet sich der Friedensprozess bisher? Wie können weitere Schritte zur Lösung der kurdischen Fragen aussehen? Welches sind die Vorstellungen der kurdischen Bewegung für eine Neugestaltung der Türkei? Wie kann ein gerechter Frieden von Europa aus unterstützt werden?

Veranstalterinnen: Medya Volkshaus, YXK, Young Struggle, Tatort Kurdistan